Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Januar 2018

Festliches Neujahrskonzert „Wiener Blut“

6. Januar 2018 um 11:00 Uhr

mit anschließendem Drei-Königs-Menü im Gluck-Saal Alles Walzer beim Neujahrskonzert 2018. Ganz im Zeichen der Wiener Walzerdynastie Johann, Josef und Eduard Strauß steht das Konzert, mit dem die Staatsphilharmonie Nürnberg das neue Jahr unter der musikalischen Leitung von Mihkel Kütson einläutet. Neben bekannten Werken wie den Walzern "Wiener Blut" oder "Dorfschwalben aus Österreich" kommen auch unbekannte Fundstücke und einige Ausflüge zur musikalischen "Konkurrenz" wie dem Walzerkomponisten Joseph Lanner zur Aufführung.

Mehr erfahren »

März 2018

Der Nussknacker

3. März 2018 um 19:30 Uhr

Tschaikowskis "Nussknacker" gehört zu den unbestrittenen Klassikern des Ballettrepertoires. Ausgehend von der literarischen Vorlage von E.T.A. Hoffmann betont Goya Montero bei seiner Interpretation die dunkle Sphäre und die psychologische Komponente des Märchens. Anstelle von opulenten Zuckerguss erzählt er den "Nussknacker" als Coming-of-Age-Geschichte, in der sich Clara mit Hilfe des Nussknackers von einem verzogenen Kind zu einer lebensfähigen Frau entwickelt. Ballett von Goya Montero Musik von Peter Tschaikowski im Bild: Hannah Lagerway (Nussknacker), Marina Miguélez (Klara), Jaione Zabala (Drosselmeyer) und Ensemble…

Mehr erfahren »

April 2018

Idomeneo

28. April 2018 um 19:30 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland
+ Google Karte

Wolfgang Amadeus Mozarts "Idomeneo" ist Königs- und Familiendrama zugleich. Nach dem Sieg über Troja gerät der kretische König Idomeneo auf seiner Rückkehr in die Heimat in einen grauenvollen Konflikt: Als Gegenleistung für seine Rettung aus Seenot verspricht er dem Meeresgrotte Poseidon den ersten Menschen zu opfern, der ihm an Land begegnet - und das ist ausgerechnet sein Sohn Idamante. Verzweifelt sucht Idomeneo nun nach einem Ausweg, um sein Kind nicht opfern zu müssen.... Regisseur David Bösch, erstmals mit einer Arbeit…

Mehr erfahren »

Juni 2018

Der Barbier von Sevilla

16. Juni 2018 um 19:30 Uhr

Wer wird Rosina für sich gewinnen können? Der alte geldgierige Doktor Bartolo? Oder doch der junge charmante Graf Almaviva? Mit einem virtuosen Intrigen- und Verkleidungsspiel sorgt der gewiefte Figaro- stadtbekanntes Faktotum, Barbier und Vertrauter des Grafen- dafür, dass am Ende auch die Richtigen zueinanderfinden. Die Uraufführung von "Barbier von Sevilla" 1816 in Rom war ein riesiges Fiasko. Aber schon mit ihrer zweiten Vorstellung trat Rossini Opera Buffa den Siegeszug über die Opernbühnen der Welt an. Der österreichische Regisseur Josef E.…

Mehr erfahren »

Oktober 2018

Krieg und Frieden

7. Oktober 2018 um 18:00 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Die Eröffnungsproduktion von Staatsintendant und Operndirektor Jens-Daniel Herzog führt nach Moskau im Jahre 1812. Napoleon fällt mit einer riesigen Armee in Russland ein. Er trifft auf Menschen, die den Frieden nicht mehr aushalten und ihrem Leben mit dem Kampf gegen den Aggressor endlich einen Sinn geben können. Mehr als für Zar und Vaterland kämpfen sie darum, ihre Existenz zu rechtfertigen.   Die Einführung mit Sektempfang durch die Staatsintendanz, zu der exklusiv alle Mitglieder unserer Gesellschaft herzlich eingeladen sind, findet um…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

Xerxes

8. Dezember 2018 um 19:30 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Ein König verliebt sich in einen Baum. Dann in eine Frau. Aber nicht in die, die ihn liebt. Die Frau, die er liebt, liebt seinen Bruder. Die Schwester der Frau ebenfalls. Der König will durchgreifen. Das ist gefährlich - für ihn, für alle anderen, für die Liebe. Denn die fällt hin, wo sie will. Dramma per musica von Georg Friedrich Händel Fotograf: Pedro Malinowski Im Bild (v.li.n.re.): Skater, Nicolai Karnolsky (Ariodate), Almerija Delic (Xerxes), Andromahi Raptis (Atalanta), Zvi Emanuel-Marial (Arsamene),…

Mehr erfahren »

Januar 2019

Neujahrskonzert „I got Rhythm“

6. Januar 2019 um 11:00 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Das Neue Jahr begrüßt die Staatsphilharmonie Nürnberg mit Tänzen aus aller Welt. Emily Newton, Sopran Dirigentin: Joana Mallwitz Foto: Susanne Meidinger

Mehr erfahren »

März 2019

Così fan tutte

3. März 2019 um 19:00 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Don Alfonso provoziert seine verlieben jungen Freunde Guglielmo und Ferrando zu einer Wette: Werden Fiordiligi und Dorabella ihnen die Treue halten, wenn die Männer ihnen den Rücken zukehren? Das Experiment erzeugt Komik, größte Not, Gewissensbisse und die Frage: Was ist es, das da in mir fühlt, liebt und lügt? Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart Fotograf: Ludwig Olah Im Bild (v.li.n.re.): Denis Milo (Guglielmo), Amira Elmadfa (Dorabella), Julia Grüter (Fiordiligi), Martin Platz (Ferrando) und Ensemble Regie: Jens-Daniel Herzog Musikalische Leitung:…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Lohengrin

2. Juni 2019 um 17:00 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Ein Ritter erscheint und rettet Elsa, die unter schwerer Anklage steht, den Ruf und das Leben. Die beiden sollen heiraten. Aber woher kommt er? Wer hat ihn geschickt? Wer ist er? Elsa darf nicht fragen, sonst wird der Ritter sie verlassen. Kann es eine Liebe geben, wenn man nichts über den Geliebten weiß? Romantische Oper von Richard Wagner

Mehr erfahren »

Juli 2019

Madama Butterfly

6. Juli 2019 um 19:30 Uhr
Staatstheater Nürnberg, Richard-Wagner Platz 2-10
Nürnberg, Bayern 90443 Deutschland

Nicht nur in der Gunst des Publikums rangiert Madama Butterfly weit oben, auch Puccini selbst lag die "tragedia giapponese" besonders am Herzen. Die Geschichte vom amerikanischen Marineleutnant, der in Japan eine ungleiche Ehe mit Rio-Cio-San eingeht, ist ein Muss für alle Fans der italienischen Oper. Es inszeniert die Theater- und Opernregisseurin Tina Lanik, seit 2016 Mitglied der künstlerischen Leitung des Residenztheaters München. Es spielt die Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Leitung von Guido Johannes Rumstadt. Im Anschluss an die Oper findet…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen